Häufig gestellte Fragen

Ich bin mir nicht sicher, welcher Personengruppe gemäß EnEV §21 ich mich zuordnen kann. Deswegen weiß ich nicht, welchen Umfang ich für den Lehrgang „Energieberater Wohngebäude“ bzw. „Fachplaner Hocheffizienzgebäude“ buchen muss. Was kann ich tun?

Für die Ausstellung von Energieausweisen für bestehende Gebäude gibt es keine Akkreditierungsstelle. Es liegt in der Verantwortung des Erstellers, seine berufliche Vorqualifikation einzustufen. Die Zuordnung zur Personengruppe 1 gem. EnEV 2014 §21 (auch als Voraussetzung zur Listung bei BAFA und dena) ist bei einigen Studienfächern/-abschlüssen nicht zweifelsfrei möglich.

Sofern Ihr Abschluss als berufsqualifizierender Hochschulabschluss in a) den Fachrichtungen Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik, oder b) einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem Ausbildungsschwerpunkt auf einem unter Buchstabe a genannten Gebiet einzustufen ist, reicht zur Erfüllung der Anforderungen von BAFA und dena ein Lehrgangsumfang von 130 Unterrichtseinheiten aus. Gehört Ihr absolviertes Studienfach nicht zu den genannten, erreichen Sie auch mit einem Umfang von 210 UE, der z. B. von staatlich anerkannten Technikern gefordert wird, nicht die Qualifikation.

Die Frage bei der Einstufung in die Personengruppe 1b) gem. EnEV §21 ist also, ob Ihr Studiengang eine technische oder naturwissenschaftliche Fachrichtung ist und Ihr Studienschwerpunkt in einer der genannten Disziplinen lag. Als Schwerpunkt gilt nach Aussagen der dena, dass mindestens die Hälfte der Studienzeit auf den Themenbereich entfällt, Prüfungen im Einzelfall vorbehalten.

Wir können hierzu keine rechtsverbindlichen Aussagen treffen, empfehlen Ihnen jedoch folgendes Vorgehen:

 a)   Bezüglich der „Ausweiserstellung nach EnEV“:

Lassen Sie sich von Ihrer Hochschule bestätigen, dass Ihr technisches oder naturwissenschaftliches Studium einen Ausbildungsschwerpunkt in Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik hat/hatte.

b)    Bezüglich der „Energieeffizienz-Expertenliste“:

Lassen Sie sich von der Deutschen Energieagentur (dena) bestätigen, dass sie Ihren Abschluss anerkennt und fragen Sie, wie viele Unterrichtseinheiten Sie benötigen.

c)    Bezüglich der Vor-Ort-Beratung“:

Lassen Sie sich vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bestätigen, dass es Ihren Abschluss anerkennt und fragen Sie, wie viele Unterrichtseinheiten Sie benötigen.

Wir bedauern, dass wir Ihnen keine verbindliche Antwort geben können, hoffen aber, dass Ihnen die oben stehenden Hinweise weiterhelfen.

 

Logo ina Planungsgesellschaft mbH

ina Planungsgesellschaft mbH
Schleiermacherstraße 12
64283 Darmstadt

Tel: 06151 785 22 22
(Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00Uhr)

Fax: 06151 785 22 49

lehrgang@ina-darmstadt.de

www.ina-darmstadt.de

 

 

In Kooperation mit:

Logo TU Darmstadt

TU Darmstadt
Fachbereich Architektur

El-Lissitzky Straße 1
64287 Darmstadt

architektur.tu-darmstadt.de

 

Partner:

Logo Architekten 24

Logo BDB